VG Schöllkrippen (Druckversion)

Führerschein zur Fahrgastbeförderung, Beantragung der Verlängerung

Sie können Ihre Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für weitere fünf Jahre verlängern lassen.

Beschreibung

Die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ist in der Regel 5 Jahre gültig und muss rechtzeitig verlängert werden, da nach Ablauf der eingetragenen Geltungsdauer eine Personenbeförderung nicht mehr erfolgen darf.

Die individuell betroffenen Klassen und das jeweilige Ablaufsdatum kann über die Rückseite des Kartenführerscheins (Spalte 11) ermittelt werden. Bis zum angegebenen Tag, 24.00 Uhr, sind die betroffenen Fahrerlaubnisklassen längstens gültig und erlöschen danach kraft Gesetzes.

Um den Wegfall von Besitzständen und Rechtsnachteile zu vermeiden, ist eine fristwahrende Verlängerung eigenverantwortlich rechtzeitig bei der zuständigen Führerscheinstelle zu beantragen.

Voraussetzungen

  • geistige und körperliche Eignung
  • Erfüllung der Anforderungen an das Sehvermögen
  • persönliche Zuverlässigkeit
  • nach Vollendung des 60. Lebensjahres zusätzlich: Belastbarkeit, Orientierungsleistung, Konzentrationsleistung, Aufmerksamkeitsleistung und Reaktionsfähigkeit

Verfahrensablauf

Sie müssen den Antrag auf Verlängerung bei der Führerscheinstelle Ihres Wohnortes zusammen mit den erforderlichen Unterlagen einreichen.

Die Führerscheinstelle holt u.a. eine Auskunft aus dem Fahreignungsregister ein.

Nach der Prüfung erhalten Sie entweder die Erlaubnis oder einen Ablehnungsbescheid.

Fristen

Der Verlängerungsantrag muss vor Ablauf der Geltungsdauer der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung gestellt werden. Wird er nach Ablauf der Geltungsdauer gestellt, ist eine Verlängerung nicht mehr möglich. Es ist die Erteilung einer neuen Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung zu beantragen.

Die Verlängerung der Fahrerlaubnis sollte am besten mit einer Vorlaufzeit von 6 Monaten beantragt werden; spätestens jedoch 6 Wochen vor Ablauf der ausgewiesenen Gültigkeit bzw. vor dem 50. Geburtstag.

Bearbeitungsdauer

ca. 4 - 8 Wochen

Erforderliche Unterlagen

  • Sie benötigen folgende Unterlagen:
    • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit amtlicher Meldebescheinigung
    • EU-Kartenführerschein
      • Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung
        • erweitertes Führungszeugnis (nicht älter als 1 Jahr

      Kosten

      • bei (fristgerechter) Verlängerung: 32,90 EUR
      • wenn bisherige Fahrerlaubnis bereits abgelaufen ist: 43,90 EUR

      Rechtsgrundlagen

      Verwandte Lebenslagen

      Verwandte Themen

      Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)
      Stand: 12.10.2022
      http://www.gemeinde-kleinkahl.de//buerger-rathaus/was-erledige-ich-wo/dienstleistungen