Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dorfladen
Klokahl
Radfahrer
See
Kerche
Großlaudenbach
Kirche mit Feld
Kapelle
Klookaahl
Autor: Sirikit Wenzel
Artikel vom 13.11.2019

Herstellungsbeiträge zur Wasserversorgungs- und Entwässerungseinrichtung

Für den Ausbau von Dachgeschossen ist nach der Bayerischen Bauordnung (BayBO) unter bestimmten Voraussetzungen keine Baugenehmigung erforderlich.

Trotz einer evtl. Genehmigungsfreiheit eines Dachgeschossausbaues sind die Grundstücks- eigentümer nach der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabe- und Entwässerungssatzung der Gemeinde Kleinkahl verpflichtet, der Gemeinde für die Höhe der Beitragsschuld maßgebliche Veränderungen unverzüglich zu melden und über den Umfang dieser Veränderungen Auskunft zu erteilen.

Durch den (teilweisen) Ausbau eines Dachgeschosses entsteht für die neu errichteten Geschossflächen eine Beitragspflicht für die Wasserversorgungs- und Entwässerungs- einrichtung. Die Beitragspflicht entsteht auch dann, wenn in dem ausgebauten Dachgeschoss kein Bedarf nach einem Wasseranschluss besteht (d. h. tatsächlich kein Bad, WC, Waschbecken vorhanden ist).
Nachdem der Meldepflicht meist in Unkenntnis nicht immer nachgekommen wird, wäre durch die Gemeinde in regelmäßigen zeitlichen Abständen eine generelle Überprüfung aller in Frage kommenden Gebäude durchzuführen.

Zur Vermeidung einer solchen Maßnahme wird an die betroffenen Grundstückseigentümer appelliert, durchgeführte Dachgeschossausbauten, für die kein Antrag auf Baugenehmigung eingereicht wurde, zu melden.

Wenn Dachgeschossausbauten nicht gemeldet werden, tritt auch keine Verjährung der Beitragspflicht ein. Dies bedeutet, dass bei einem späteren Bekanntwerden die Festsetzung der Beiträge zu den dann jeweils geltenden, im Regelfall höheren, Beitragssätzen erfolgt.

Bitte melden Sie deshalb auch in Ihrem eigenen Interesse Geschossflächenerweiterungen bei der Gemeinde Kleinkahl, Kirchstraße 8, Kleinkahl oder der VG Schöllkrippen, Marktplatz 1, 63825 Schöllkrippen.

Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie sich gerne telefonisch an die VG Schöllkrippen (06024/6735-33 oder -30) wenden.

Kontakt

Kirchstraße 8
63828 Kleinkahl
06024 69177
06024 69178
E-Mail schreiben

Kontakt VG

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden