Kleinkahl aktuell: VG Schöllkrippen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Kleinkahl
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dorfladen
Klokahl
Radfahrer
See
Kerche
Großlaudenbach
Kirche mit Feld
Kapelle
Klookaahl
Autor: Sirikit Wenzel
Artikel vom 08.02.2024

Aus dem Gemeinderat

Die erste Sitzung im neuen Jahr fand am Montag, 29.01.2024 statt.

Als erster Tagesordnungspunkt stand die weitere Teilnahme an der Kommunalen Allianz Kahlgrund Spessart und dem ILEK (Interkommunales ländliches Entwicklungskonzept) zur Entscheidung. BGM Krebs fasste einige Aktivitäten und Vorteile zusammen. Unter anderem war die bisherige Teilnahme auch ein finanzieller Vorteil bei den Dorferneuerungsmaßnahmen, insbesonders den Straßenausbaubeiträgen. Denn als Mitglied einer Kommunalen Allianz erhielt die Gemeinde und somit die Bürger einen um 10% höheren Zuschuss. Alle 5-7 Jahre muss das Konzept überarbeitet und erneut beantragt werden. Das geschah im vergangenen Jahr bei mehreren Workshops und Arbeitstreffen von Bürgern, Gemeinderäten und Bürgermeistern. Einstimmig wurde das ILEK, das den Räten vorlag befürwortet und einer weiteren Teilnahme zugestimmt.

Als Schmankerl konnte BGM Krebs berichten, dass sie für die Gemeinde und Vereine eine 3 m auf 4 m große Leinwand und einen Beamer für die Turnhalle oder Außenflächen, beim Regionalbudget der Allianz beantragt hatte und ihr am 26.01.2024 eine Bezuschussung zugesagt wurde.

Der nächste Tagesordnungspunkt betraf die Kindergartensanierung. Die Arbeiten am Bestandsgebäude sind in vollem Gange. Bei Abbrucharbeiten und Rohbauarbeiten wurden die alten Heizungsrohre sichtbar. Sie scheinen noch in Ordnung zu sein. Allerdings stammen sie schon von 1962 und niemand kann vorhersagen wie lange sie noch intakt sind. Der Austausch war nicht geplant da man aus finanzieller Sicht nur das Nötigste machen wollte. Auf Wunsch wurde nun ein Angebot vorgelegt, dass neue Rohrleitungen und teilweise neue Heizkörper vorsieht. Kosten ca. 30 000 €. Dazu kommen die Planungskosten des Fachplaners und der Architekten über ca. 7 000 €. Mit Mehrwertsteuer und weiteren Mehrausgaben wird die Maßnahme ca. 53 000 € betragen. Nach einiger Diskussion über die Planungskosten und im Hinblick auf eigene Erfahrungen stimmten alle dem Nachtrag zu. Nachdem nur in den Schlafräumen Rauchmelder vorgeschrieben sind, wurden diese auch nur im Neubau installiert. Es stellt sich allerdings die Frage, ob dies ausreichend ist und nicht nachgebessert werden sollte. Der Gemeinderat entschied, dass in den Gruppenräumen und überall wo sich Elektrogeräte befinden, weitere Rauchmelder montiert werden sollen. Auf das Dach des Kindergartens wird eine Photovoltaikanlage von etwa 9 kwpk installiert. Eine Erweiterung auf die gesamte Dachfläche mit ca. 30 kwpk würde ca. 23 000 € kosten. Im Hinblick auf die Finanzen der Gemeinde und des zu geringengen Eigenverbrauches wurde die Vergrößerung der Anlage abgelehnt. Zur Personalsituation gab BGM Krebs bekannt, dass in den nächsten Tagen mehrere Vorstellungsgespräche stattfinden.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde auch darüber diskutiert, ob der Fußweg zwischen Proskurnin, an der Kahl entlang zur Bushaltestelle in Kleinlaudenbach überhaupt genutzt wird. Es liegt ein weiteres Angebot für die Beleuchtung vor. Man kam überein, auch wegen der finanziellen Situation, und weil die Schüler den Fußweg kaum nutzen, vorerst darauf zu verzichten.

Trotz Bemühungen der BGM scheint sich an der Parksituation in der Kleinlaudenbacher Straße nichts zu ändern. Die Verwaltung kontaktiert nun die Polizei wegen eines Parkverbotes.

Klaus Rothenbücher wurde angesprochen wegen Mistelentfernung an Bäumen von Privatpersonen. Dies erfolgte vom Landratsamt aus und war vorher im Bürgerblatt bekannt gegeben worden. Er wies auch auf die große Pappel an der Kahl im Bereich Festplatz hin. Sie sollte evtl. gefällt werden wegen Mistelbefall und Unfallgefahr.

Zum Sachstand Turnhalle, abgespeckte Variante, gab BGM Krebs bekannt, daß die Regierung bzgl. Schulnutzung noch nähere Angaben sowie ein weiteres Antragsschreiben verlangt. Dies wird in den kommenden Tagen eingereicht. Vorab wurde eine Zustimmung signalisiert. Der Architekt will die Fachplaner zwecks Kosten erst beauftragen, wenn die Zusage von der Regierung schriftlich vorliegt. Dies kann noch einige Wochen dauern.

Der Haushalt für die Gemeinde sollte eigentlich im Februar beraten werden. Nun wird voraussichtlich erst der Finanzausschuss sich mit dem Kämmerer treffen und einen Haushaltsvorschlag erstellen.

Die nächste Gemeinderatsitzung wurde auf 1. März festgelegt.

Angelika Krebs
Bürgermeisterin

Kontakt

Kirchstraße 8
63828 Kleinkahl
06024 69177
06024 69178
E-Mail schreiben

Kontakt VG

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden